Devils mit sicherem sieg gegen tabellenschlusslicht

BK Blue Devils Wiener Neustadt : BBC Tulln I 83:47 (48:24)

Sebastian Kunc (10), Aljoscha Piech (10), Christian Kornfeld (15), Ali Dönmez (15), Thomas Klengl (7), Ronald Sprung (16), Tobias Gaster (4), Alex Bruckner, Ermin Kusur (6)

Mit nur neun Spielern treten die Devils das Sonntagsheimspiel an. Neben den Ausfällen von Seel, Pavlovic, Brückner und Outaghbalt war ja euch Bernhard Graf zu den Dragonz nach Eisenstadt zurückgekehrt. So musste man sich mit einer kurzen Bank für dieses Spiel begnügen. Die Devils starten unkonzentriert. In der Offense bemüht man sich Rhythmus zu finden, spielt auch gute Würfe heraus – doch diese fallen zu Beginn noch nicht. Doch was Coach K zu seiner ersten Auszeit bringt ist die nicht vorhandene Energie in der Defense.

Die Auszeit zeigt Wirkung und die Devils fangen an zu spielen. Die Einwechslungen bringen viel Schwung von der Bank und man kann von 3:10 in Minute 4 auf 21:17 zur Pause stellen. Man nimmt die Energie ins zweite Viertel mit und kann sich hier schon vorentscheidend absetzen. Mit einem komfortablen 48:24 Vorsprung kann man in die Halbzeitpause gehen.

Im dritten Viertel verlieren die Devils dann wieder den Fokus. In der Defense ist man nicht aggressiv und in der Offense trifft man keine guten Entscheidungen bzw. schließt man immer wieder zu früh aus schlechten Positionen ab. Die Gäste können in diesem Abschnitt gut mithalten. Knapp gewinnt man mit 17:16 und hat weiter 25 Punkte Vorsprung für den letzten Abschnitt.

In Viertel 4 lassen die Devils dann nichts mehr anbrennen. Man zieht immer wieder in die Zone wo Christian Kornfeld und Thomas Klengl den Gästen viele Fouls umhängen. Durch die schnellen Fouls haben die Gäste ab Minute 36 ihre Teamfoulkontigent ausgeschöpft und die Devils können sich dadurch 12 Freiwürfe erarbeiten. Man wackelt zwar etwas bei den vermeintlich einfachen Punkten (7/12), doch auch in der Verteidigung ist man hellwach. Mit einem verdienten 83:47 holen sich die Devils Sieg Nummer 5 in dieser Saison.

Die Landesliga macht nächste Woche wieder Pause – doch die Devils müssen nächsten Sonntag in Mannersdorf im Cup wieder ran. Dort geht es um den Einzug ins Halbfinale – keine leichte Aufgabe, muss man doch einen 30 Punkte Rückstand wettmachen. Bevor es dann am 15.12 zum Auswärtsmatch in Klosterneuburg kommt. Um 19:30 ist Anpfiff – dann hoffentlich wieder mit einem kompletteren Kader.