Piech 001

Devils Unterliegen Tabellenführer

BK 6ers Klosterneuburg : BK Blue Devils Wiener Neustadt 86:78 (35:37)

Sebastian Kunc, Aljoscha Piech, Christian Kornfeld, Ali Dönmez, Thomas Klengl, Ronald Sprung, Philipp Seel, Almir Karagic

Leichtfertig vergeben die Devils die Chance auf einen Sieg an diesem Nachmittag. Obwohl man in der Verteidigung über weite Strecken gut steht, führen vor allem Eigenfehler und Ballverluste immer wieder zu einfachen Punkten der Gastgeber. So steht es nach dem ersten Viertel nach schwachem Start 21:15 für die Gastgeber.

Doch im zweiten Viertel spielen die Devils stark und lassen nur 14 Punkte zu. Selber begeht man immer noch zu viele Ballverluste, aber aufgrund einer soliden Defense können sich die Devils in Viertel 2 die Führung holen und gehen mit 37:35 in die Pause.

Die zweite Halbzeit ist relativ schnell zusammengefasst. Die Devils begehen weiter vermeidbare Fehler und Turnover und so können sich die 6ers immer wieder auf 7-8 Punkte absetzen. Denn Devils gelingen dann doch immer wieder Runs, allerdings ist man beim Aufholen nicht fokussiert genug. Jedes Mal wenn man dem Gegner etwas zu nahe rückt nimmt man sich selbst aus dem Spiel. Man hadert mit den Ballverlusten, Schiedsrichtern oder Mitspielern und braucht immer 2-3 Angriffe um wieder in die Partie zu finden. Das darf man sich gegen einen routinierten Gegner wie die 6ers nicht erlauben und geht somit verdientermaßen als Verlierer vom Feld.

Damit ist der 1. Platz für das Semifinale mit den 6ers gesetzt. Die restlichen 5 Plätze dahinter werden noch in den letzten 2 Runden ausgespielt. Die Devils haben es dabei weiterhin selbst in der Hand. Mit einem Sieg nächsten Sonntag würde man einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Halbfinale machen.