U12 Final Day in Wiener Neustadt

Bericht der Spiele der Freshmen

BK Blue Devils Freshmen vs. Baden Black Jacks 44:47 (23:18)

Kader: Völgyes, Leitner J. 10, Wlach, Palcau, Akar, Kalaman 15, Reinprecht-Michlfeit, Cerit A. 8, Gruber 2, Schinzel A. 7, Yavuz, Liftinger 2

Im Spiel gegen den 6. aus der oberen Gruppe startet man sichtlich nervös. Viele Zuschauer, neue Gegner und viel Lärm in der Halle verunsichern die Freshmen ein wenig. Nach einigen Momenten der Nervosität finden die jungen Teufel aber gut ins Spiel und führen mit 10:2. Leider scheint der Korb dann wie vernagelt zu sein und es scoren nur noch die Badener (10:12). Im zweiten Viertel entwickelt sich ein offener Schlagabtausch bis die Teufel mit einem 10:0 Run wieder die Führung übernehmen.

Im dritten Viertel arbeiten die Freshmen brav weiter und bauen die Führung um einen weiteren Punkt aus (35:29). Im letzten Viertel entwickelt sich ein Herzschlagfinale. Beim Stand von 41:35 für die Devils startet Baden einen entscheidenden 12:3 Run, da weder Kalaman, Schinzel noch Cerit A. ihre einfachen Chancen verwerten können. Schade – da hätten sich die Teufel mehr verdient.

Daher heißt der Gegner im Spiel um Platz 7 abermals Mistelbach Mustangs 2.

BK Blue Devils Freshmen vs. Mistelbach Mustangs 2 55:49 (25:22)

Kader: Völgyes, Leitner J. 22, Wlach, Palcau 3, Solmaz E., Kalaman 12, Reinprecht-Michlfeit, Cerit A. 6, Gruber 2, Schinzel A. 6, Schinzel S. 2, Liftinger 2

Im Spiel um Platz 7 haben die Mustangs den besseren Start (11:16). Jedoch gewinnen die Teufel das zweite Viertel mit 14:6. Im dritten Viertel wird weiterhin munter durchgewechselt, aber die Teufel bauen ihre Führung auf 39:34 aus. Im letzten Viertel sorgt Kalaman mit einem alleinigen 8:0 Run für die Vorentscheidung und die Devils fixieren den 7. Platz in der Meisterschaft.

Im Endeffekt ein versöhnlicher Abschluss für die jungen Teufel. Allerdings wäre sicherlich mehr möglich gewesen, wenn man dieses Turnier mit schon gezeigten Leistungen vergleicht. Nichtsdestotrotz muss man der U12 gratulieren, die dieses Jahr insgesamt eine positive Bilanz von Siegen und Niederlagen aufweist.

Bericht vom U12 Final Day

Ein gelungenes Basketballfest feiern 8 Mannschaften aus ganz Niederösterreich. Insgesamt nehmen fast 100 Kinder und 8 Coaches teil. Vielen Dank an die vielen freiwilligen Helfer, die dieses Event möglich gemacht haben. In zwei spannenden Halbfinalen setzen sich Traiskirchen und Klosterneuburg durch. Mistelbach 1 setzt sich anschließend gegen St. Pölten im Spiel um Platz 3 durch. Klosterneuburg besiegt in einem intensiv geführten Finale doch recht klar Traiskirchen. Im Spiel um Platz 5 gewinnt N. Kress & Co. (UBBC Herzogenburg) gegen Baden und im Spiel um Platz 7 setzen sich unsere Devils gegen die Mistelbach Mustangs 2 durch. Hier die Platzierungen im Überblick:

  1. Klosterneuburg
  2. Traiskirchen
  3. Mistelbach 1
  4. St. Pölten
  5. Herzogenburg
  6. Baden
  7. Wr. Neustadt
  8. Mistelbach 2
Die Siegerehrung