Wieder Nur Zweiter

BK Blue Devils Wiener Neustadt : Twin City Baskets 70:91 (43:51)

Sebastian Kunc (15), Aljoscha Piech (5), Christian Kornfeld (13), Ali Dönmez (10), Thomas Klengl (2), Philipp Seel (14), Ronald Sprung (5), Tobias Gaster, Almir Karagic (4)

Wieder nur zweiter. Nach einem starken Auftritt in Spiel Nummer 1, haben die Devils vor allem defensiv enorme Probleme die Twin City Baskets in Spiel 2 und 3 unter Kontrolle zu halten. Dazu kommt, dass auch offensiv in Spiel 3 wenig läuft. 

Auch Spiel 3 erwischen die Gäste den besseren Start. Schnell steht es 5:19 aus Sicht der Teufel, bevor man sich etwas konsolidieren kann und mit einem 12:22 in die erste Pause geht.

Im 2. Viertel kann man den Gegner zumindest offensiv fordern. Doch defensiv hat man weiter Probleme. Trotzdem kann man den Abstand etwas verringern und geht mit einem 8 Punkte Rückstand in die Halbzeitpause. Die Hoffnung auf ein spannendes Finish lebt. 

Und Fight kann man den Teufeln in dieser Partie sicher nicht absprechen. Doch wie schon in Spiel 2 kann man viele Sitzer nicht verwandeln – die Zeit tickt gnadenlos nach unten und die Devils treffen einfach nicht. Dadurch überstehen die Gäste auch ihre vermeintliche Schwächephasen und spielen das Spiel routiniert zu Ende. 

Damit steht der Meister mit den Twin City Baskets fest. Den Devils bleibt wieder einmal nur der 2. Platz. Ein großes und herzliches Dankeschön an alle, die es gestern in die Halle geschafft haben und die Devils bis zur letzten Minute angetrieben haben. Die Enttäuschung und das Gefühl „Da wäre mehr drinnen gewesen“ sind derzeit vorherrschend, allerdings wird man mit etwas Abstand sehen, dass es schon eine gute Saison war. Nach dem Komplettumbruch im Sommer hat die Mannschaft nach vielen Auf und Abs einen Rhythmus gefunden und sich verdient den Platz im Finale erkämpft.

Gratulation nach Korneuburg zum Meistertitel 2018/19.