Schwaches 3. Viertel verhindert Sieg

BK Blue Devils Wiener Neustadt Sophomores vs. Klosterneuburg Dukes a.K. 42:59 (23:19)

Kader: Haas L. 8, Kalaman S. 12, Preissegger A. 3, Handler M. 17, Trozic D., Teldjesi A., Schinzel A. 2

Beide Mannschaften starten sehr unsicher in die Partie, jedoch steht es nach 5 Minuten 4:0 für die Devils. In den letzten Minuten des 1. Viertels wachen die U14 Burschen und Lara auf und können mit einem 6:0 Run, nach drei Punkten der Gegner den Vorsprung auf 10:3 ausbauen. Im zweiten Viertel baut man die Führung auf +10 aus, ehe die Klosterneuburger durch einfache Würfe und Lay-Ups auf 23:19 rankommen.

In der Halbzeit nimmt man sich vorher wieder konsequent zu verteidigen und vorne durch schnelle Angriffe gegen die Dukes zu leichten Punkten zu kommen. Doch die Teufel zeigen ein desaströses 3. Viertel (4:27) und sind somit mit 19 Punkten in Rückstand. Im letzten Viertel kämpft man sich nochmal auf 42:52 ran, aber dann ist die Luft draußen und man verliert verdient mit 17 Punkten Unterschied.

„Die U14 muss noch lernen, dass es nicht reicht nur drei Viertel eines Spiels spielen zu wollen. Ein Viertel der Unachtsamkeit reicht schon für eine verdiente Niederlage. Nichtsdestotrotz müssen die Spieler jetzt wieder weiter arbeiten in den Trainings, dann ist sicherlich der eine oder andere Sieg in dieser Saison möglich!“, so Coach Kunc S.