Devil werden     AutoteileXXL.at     64 facebook     64 youtube 2     64 twitter     64 instagram</</

Spielberichte

UBBC Gmünd : BK Blue Devils Wiener Neustadt 76:85 (31:38)Piech 001

Sebastian Kunc (15), Michael Wild (15), Christian Kornfeld (8), Raphael Krumböck (6), Mateo Pavlovic, Aljoscha Piech (16), Philip Seel (15), Moritz Brückner, ERic Schranz (10)

Noch immer liest sich die derzeitige Ausfallsliste der Devils wie ein eigener Landesligakader. Mit Oedendorfer, Dönmez, Klengl, Wilkovitsch und Ungerböck fehlen den Devils gleich 5 wichtige Spieler. Dazu kam, das Nachwuchsspieler Nils Kühteubl mit den Lions aus Traiskirchen in der ÖMS engagiert war und so fuhren 9 Devils zum Auswärtssmatch nach Gmünd.

Wild 002Und stark starten die Gäste in die Partie. Im Angriff erarbeitet man sich gute Würfe und hat auch das nötige Wurfglück ist den Devils an diesem Abend hold. Aljoscha Piech netzt seine ersten zwei Würfe von der Dreierlinie, bevor Sebastian Kunc und Michael Wild ebenfalls von draußen zum starken ersten Viertel ihren Teil beitragen. Einzig in der Verteidigung und am Defenserebound wird teilweise fahrlässig gearbeitet. Doch die Gmündner können auch aus einigen zweiten und dritten Chancen wenig Kapital schlagen und so steht es nach den ersten 10 Minuten 20:11 für die Teufel.

Auch im zweiten Viertel schreibt man zuerst an, doch dann verzettelt man sich wie schon oft in dieser Saison in zu vielen Einzelaktion. Der Ball läuft nicht mehr so wie am Anfang und die Gastgeber nutzen ihre Chance. Angefeuert vom Hexenkessel Gmünd holen die Waldviertler Punkt um Punkt auf. Nach 8 Minuten steht es im zweiten Viertel plötzlich nur noch 30:29 aus Sicht der Devils. Teamkapitän Michael Wild übernimmt Verantwortung, scort 10 seiner 15 Punkte in Viertel 2 und so können die Devils ihre Führung bis zur Halbzeit wieder ausbauen. In die Karten spielt den Wiener Neustädtern auch, dass den Gastgebern in der letzten Minute kein einziger Feldkorb mehr gelingt und auch die Nerven an der Freiwurflinie etwas flackern (2/6). Dadurch gehen die Devils mit einem leichten Vorteil (38:31) in die Halbzeitpause.

Der Beginn von Viertel 3 gehört dann ganz den Gästen. Mit der Umstellung auf Zonenverteidigung kann man die Gmündner Angriffe ein ums andere Mal abwehren und auch in der Offensive kann man immer wieder schöne Abschlüsse herausspielen. 52:34 steht es nach 7 Minuten, doch dann wieder ein unerklärlicher Einbruch. Plötzlich stehen die Werfer der Gmündner frei und man ist ein ums andere Mal den berühmten Schritt zu spät. Radek Vartecky und David Graf treiben ihre Mannschaft an und das wieder aufgewachte Publikum peitscht seine Mannschaft zu einem Run. Die Devils zeigen Nerven und neben der plötzllich löchrigen Defense schmeißt man ein ums andere Mal den Ball ohne Not ins Aus oder direkt zum Gegner. Die Gmündner bringen sich in dieser Phase verdient wieder in Schlagweite. Das Spiel bleibt spannend (60:52).

Das letzte Viertel ist dann ein offener Schlagabtausch, der vor allem von wenig Verteidigung, dafür von vielen Punkten gezeichnet ist. Den Kunc 002Gastgebern gelingen die notwendigen Stops nicht und so können die Devils den Sack doch noch zumachen. Mit einem 85:76 Sieg kann man die Heimreise antreten.

"Das war unnötig knapp", so Coach Thomas 'K' Kunc, "aber das passiert nun mal wenn du eine beinahe 20 Punkte Führung mit schlechten Entscheidungen und unnötigen Ballverlusten innerhalb von 3 Minuten verspielt. Da wartet noch einiges an Arbeit auf uns. Erfreulich ist aber auch, dass heute 5 Spieler zweistelling gescort haben. Das macht uns variabler und wir sind in der Offense nicht so sehr von einzelnen Protagonisten abhängig, wie in den letzten Jahren. Das macht uns weniger leicht ausrechenbar."

Bereits nächste Woche geht es in Klosterneuburg zum letzten Saisonspiel 2017. Die Devils fahren mit dem Ziel "weiße Weste in der Weihnachtspause" ins Happyland. Am 16.12.2017 um 19:00 Uhr geht es los.

 

 

Das heutige Match (09.11.2017 20:00) gegen St. Pölten wurde von den Gästen abgesagt. Ein Erstatztermin wird sobald wie möglich bekannt gegeben.

abgesagt